Ein Besuch
Ajoutez à vos favoris
Recommandez LB
im Louvre mit der Bibel
default.titre
default.titre
Jouez avec LouvreBible !
quiz.louvrebible.org
Subcribe to the newsletter !
www.louvrebible.org
Une visite
de trois départements
du Louvre
En vingt trois étapes




 
Titus                  MND 2224

Denon raum 25
 
Titus und der Untergang Jerusalems
 
 
 
Der Name dieses römischen Kaisers
(79-81 n. Chr.) erstgeborene Sohnes Vespasians steht in engem Zusammenhang
mit der Zerstörung der Stadt Jerusalem und
des zweiten Tempels im Jahre 70 n. Chr. 
 

Zum Gedenken an diesen Sieg ließ sein
Bruder Domitian in Rom den Titusbogen errichten, der zum stummen Zeugen einer
der bemerkenswertesten Prophezeiungen
Jesus Christus werden sollte, die bereits
40 Jahre zuvor verkündet wurde.

 
„Wenn ihr ferner [die Stadt] Jerusalem von Heeren umlagert seht, dann erkennt, daß ihre Verwüstung nahe gekommen ist. Dann sollen die, die in JudäÌ£a sind, in die Berge zu fliehen beginnen […]und sie werden durch die Schärfe des Schwertes fallen und als Gefangene zu allen Nationen geführt werden“ - Lukas 21:20-24
 

 Unter dem Bogen zeigen Flachreliefs

die Soldaten mit geplünderten

Tempelobjekten; einen siebenarmigen

Kerzenleuchter, einen Schaubrottisch

und heiligen Trompeten.



Titusbogen in Rom  www.wikipedia

 
 
 
Der Triumph des Titus und
Vespasians          Inv 423

Denon 1er Grande Galerie raum 5
 
Inspiriert durch dasLebender Cäsaren  Sueton, Titus und die Szene ist    Vespasian, gekrönt vom Sieg.  Sie folgen Judäa gefangen verkörpert von einem Gefangenen  getragen von Pferden und voraus durch den siebenarmigen Leuchter
aus dem Tempel von Jerusalem
 
Die folgende Voraussage ist ein Beispiel für die Exaktheit der Prophezeiung: „Denn es werden Tage über dich kommen, da werden deine Feinde eine Befestigung aus Spitzpfählen um dich bauen und werden dich ringsum einschließen und dich von allen Seiten bedrängen“ (Lukas 19:43). Der Historiker Josephus lehrt uns, daß „viele daran scheiterten, die Stadt mit ihrem normalen Kriegsgerät einzunehmen“.
 
Der junge General Titus entschied, „Schnelligkeit mit Sicherheit zu verbinden und die gesamte Stadt mit einer Mauer zu umgeben.  Das Ganze dauerte nur drei Tage, was unwahrscheinlich für ein Bauwerk, das sonst Monate braucht. Genau der „Wall aus Pfählen“, den Jesus voraus  sagte !
 
Eine der markantesten Aussagen Jesu bezieht sich auf den zweiten Tempel, dem architektonischen Meisterwerk und Stolz des römischen Reiches: „und sie werden in dir keinen Stein auf dem anderen lassen“  - Lukas 19:44  

„Sie werden in dir keinen Stein

auf dem anderen lassen“ 

 - Lukas 19:44

 
Die gesamte Stadt und ihr Tempel, mit Ausnahme von drei Türmen sowie einem Teil der westlichen Stadtmauer, wurde Im Gegensatz zu Titus’ anfänglichen Absichten, völlig zerstört. Im Jahr 66 wehrte sich die jüdische Bevölkerung gegen das Römische Reich. Die römischen Legionen unter Titus eroberten vier Jahre später Jerusalem  wieder zurück und zerstörten die Stadt sowie den zweiten Tempel.
 
Dieses Ereignis, besonders schmerzhaft in der Geschichte der Juden, wird jedes Jahr begangen am 9. Av

Die riesigen Steine​​, die den Zweiten Tempels standen noch unterstützt.

La destruction du Second Temple,

Francesco Hayez   Venise
 
Cestius Gallus belagerte Jerusalem im Jahr 66, brach die Belagerung aber kurz vor der Einnahme der Stadt ab. Der seltsame Lauf der Dinge ermöglichte es den Christen, die auf die 30 Jahre früher verkündeten Worte von Jesus hörten, aus der verdammten Stadt zu fliehen.
 

„Dann sollen die, die in JudäÌ£a sind,

in die Berge zu fliehen beginnen“

 Lukas 21:21

 

„Alle Mitglieder der Kirche
von Jerusalem flohen in eine Stadt namens Pella“ 

Eusebius.

Aussicht auf Pella             www.bibleistrue

 
 
Eine authentische historische Überlebenslektion!

Ein bemerkenswerter Beweis für die Prophezeiungen der Bibel, die nicht auf menschliche Interpretationen der Gegebenheiten oder Tendenzen zum Entstehungszeitpunkt beruhen, und es ist gut „achtsam zu sein“. – 2. Petrus 1:19.– 2. Petrus 1:19.

 




Haut de page