Ein Besuch
Ajoutez à vos favoris
Recommandez LB
im Louvre mit der Bibel
default.titre
default.titre
Jouez avec LouvreBible !
quiz.louvrebible.org
Subcribe to the newsletter !
www.louvrebible.org
Une visite
de trois départements
du Louvre
En vingt trois étapes




 

 

Kapitell einer Säule               AOD 1

 
 
Sully raum 12 a
 
 
 
Dieses Kapitell stammt von einer der Säulen
der Audienzhalle (Apadana) des
Palastes von Dareios I.
 
Die zugehörige Säule war über 20 Meter hoch.
 
Man beachte hier die Kannelierung
des Schaftes, die floralen Verzierungen
sowie den Abakus und die Stierbüsten,
auf denen die Balken aus Zedernholz ruhten.

Hier fanden die Ereignisse statt,
die im Buch Esther beschrieben werden.

 

 

Die Dekoration des Tisches ist wahr und bemerkenswerte Lokalkolorit. Man sagt, dass „es im Alten Testament kein anderes Ereignis gibt, dessen strukturelle Umgebung so lebhaft und exakt anhand der Ausgrabungen nachvollzogen werden kann, wie der ‚Palast von Susa껓.

Funde durch französische Archäologen haben die Exaktheit der Beschreibungen des Autors hinsichtlich der Verwaltung des Persischen Reichs und der Bauweise des Palastes bestätigt. Die Bibel bestätigt die Größe des Reiches; sie nennt Xerxes I., den Nachfolger Dareios. „Nun geschah es in den Tagen des Ahasvẹrus, das ist der Ahasvẹrus, der von Indien bis Äthiopien als König [über] hundertsiebenundzwanzig Gerichtsbezirke herrschte“  - Esther 1:1

 

„es im Alten Testament kein
anderes Ereignis gibt,
dessen strukturelle Umgebung
so lebhaft und exakt anhand
der Ausgrabungen
nachvollzogen werden kann,
wie der Palast von Susa“.

   
 

Susa, die Hauptstadt des antiken Elam und Verwaltungszentrum des Persischen Reiches, befand sich zwischen Babylon und Persepolis.

Hier soll sich eine der Visionen des Propheten Daniels ereignet haben, und zwar die des Widders mit den zwei Hörnern. „Der Widder, den du sahst, der die zwei Hörner hatte, [steht für] die Könige von Mẹdien und Persien.“ - Daniel 8:20

 
Der „Palast von Susa“ war außerdem der Ort, an dem Nehemia während der Herrschaft von Artaxerxes Langhand als Mundschenk diente.
 
 
 
 
 

 

Künstlerische Rekonstruktion

(Esther und Mordechai vor dem König)

und Plan des Palastes von Darius

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 




Haut de page