Ein Besuch
Ajoutez à vos favoris
Recommandez LB
im Louvre mit der Bibel
default.titre
default.titre
Jouez avec LouvreBible !
quiz.louvrebible.org
Subcribe to the newsletter !
www.louvrebible.org
Archaische Mesopotamia
Mesopotamia
Assyrien Ninive
Arslan Tash Barsip Til
Palastes von Dareios, Iran
Phönizien Saudi Palmyra
Küste Syrien
Ugarit Byblos




 
Fragment einer Siegesstele
 
AO 2776
 
Richelieu raum 3
 
 
 
Diese Stele zeigt
die Grausamkeit der Assyrer.
 
 
Auf der Seite mit der Inschrift stehen sich zwei Herrscher gegenüber, der auf der rechten Seite mit gefesselten Händen.
 
Auf der Rückseite hält der siegreiche König den Feind mit dem Speer am Boden, die Axt erhoben, um seinen Schädel zu spalten. Die Assyrer waren ein gewalttätiges, kriegerisches Volk, das für seine Barbarei bekannt war.
 
Moses spricht von Hiddéquel (der Tiger), der in seiner Zeit lief "östlich von Assyrien." Das Land hat seinen Namen von Assur, Sohn von Sem (1. Mose 10:22)
Nimrod baute Ninive und Kalah. Auf dem Gelände des letzteren ist nun die Stadt Nimrud, die den alten Namen ihres Gründers, erinnert sich.- 1.Mose10:11,12
 

 In der Bibel wird Assyrien

erstmals im

1.Mose 2:14 erwähnt. 

 
Krieg war eng mit Religion verbunden. Das Kämpfen war Sache des Staates, und die Priester verpassten keine Gelegenheit, Kriege anzuzetteln. Die Propheten Nahum und Zefanja sagen den Fall dieser Weltmacht und seiner Hauptstadt Ninive voraus. Letztere wurde auch als die „blutbefleckte Stadt“ bezeichnet (Nahum 3:1). Die Stadt wurde wirklich zu einer „Öde“, was auf ein Neues die Unfehlbarkeit des prophetischen Wortes unter Beweis stellt.
 
„Und er wird seine Hand gegen Norden ausstrecken, und er wird Assyrien vernichten. Und er wird Nịnive zu einer wüsten Einöde machen“  - Zephanja 2:13
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 





Carte Chronologie Début du départementSargon II Antiquités EgyptiennesAntiquités Romaines Haut de page