Ein Besuch
Ajoutez à vos favoris
Recommandez LB
im Louvre mit der Bibel
default.titre
default.titre
Jouez avec LouvreBible !
quiz.louvrebible.org
Subcribe to the newsletter !
www.louvrebible.org
Archaische Mesopotamia
Mesopotamia
Assyrien Ninive
Arslan Tash Barsip Til
Palastes von Dareios, Iran
Phönizien Saudi Palmyra
Küste Syrien
Ugarit Byblos




 
Libationsvase des Gottes Ningishzida

AO 190

Richelieu raum 2




Die gesamte Komposition dieser Ritualvase beschwört die regenerative Kraft
der Natur herauf, für die dieser Gott steht.


Vor zwei geflügelten Reptilien= Drachen,
Halbgötter und gehörnten Tiere
befinden sich
zwei aufwärtswindende Schlangen.


Diese sowie der griechische Hermesstab
symbolisieren Lebenskraft.
 
Trankopfer werden zum ersten Mal in Verbindung mit Jakob genannt, als Gott in Bethel seinen Namen in Israel umbenannte. Um diesen Ort zu heiligen, „Demzufolge stellte Jakob eine Säule an den Ort, wo er mit ihm geredet hatte, eine Säule aus Stein, und er goß ein Trankopfer darauf aus und goß Öl darauf.“ - 1. Mose 35:9-15; 28:18

Trankopfer waren Bestandteil aller von Juden dargebrachten Opfer. 
 
 
 
 

 





Carte Chronologie Architecte au plan et GudéaDéluge et GilgameshAntiquités EgyptiennesAntiquités Romaines Haut de page