Ein Besuch
Ajoutez à vos favoris
Recommandez LB
im Louvre mit der Bibel
default.titre
default.titre
Jouez avec LouvreBible !
quiz.louvrebible.org
Subcribe to the newsletter !
www.louvrebible.org
Groáe Sphinx Le Nil
Erholung der Tempel
Sarkophage Mumie
Das Totenbuch
Les dieux
Alten und Neuen Reich
L´écriture et les scribes
Raum Campana
Raum von Bronzen




 
Der Stiergott Apis 
 
N 390            
 
Sully raum 19
 
  
Règne de Nectanébo Ier ?
(379 - 361 vor ChR), 30e dynastie
 
Sérapéum de Saqqara
 
aus ursprünglich bemaltem Kalkstein
     
Diese Statue fand man entlang der Prozessionsstraße einer Kapelle, die zu den Katakomben des Stiergottes Apis führte.
     
     
Der Apis-Stier, nach strengen Kriterien ausgesucht, lebte in Memphis und wurde als Reinkarnation des Gottes Osiris angesehen, da die Seele des sterbenden Osiris in Apis einging. Deshalb seine hervorragende Stellung . Er steht auch für die Seele des Stadtgottes Ptah. Der Tod des Stieres hatte eine Staatstrauer zur Folge.
 
Dieser Götzenkult beeinflußte mit Sicherheit die Israeliten, die sich dem Kult des goldenen Kalbes hingaben. (Psalm 106:19; Apostelgeschichte 7:39-41) Das ägyptische Pantheon mit mehr als 500 verschiedenen Göttern wurde deutlich von der babylonischen Götterwelt geprägt.
     
 
Stèle commémorant l’enterrement du
taureau Apis
 
Stele zum Gedenken an die Beerdigung von Apis-Stier
 
 
N 406
  
547 vor ChR (26e dynastie)
 
 
Sérapéum de Saqqara
 
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

 





Carte Chronologie Antiquités OrientalesMomie animaux et polythéisme égyptienIsis allaitant Horus, vierge à enfant et déesse-mèreAntiquités Romaines Haut de page