Ein Besuch
Ajoutez à vos favoris
Recommandez LB
im Louvre mit der Bibel
default.titre
default.titre
Subcribe to the newsletter !
www.louvrebible.org
Archaische Mesopotamia
Mesopotamia
Assyrien Ninive
Arslan Tash Barsip Til
Palastes von Dareios, Iran
Phönizien Saudi Palmyra
Küste Syrien
Ugarit Byblos




Esagila-Tafel 
 
AO 6555    Nicht ausgestellt
  
 
 
Die Zikkurat von Babylon ist
das Thema eines Großteils dieser Tafel.
 
Der Text ist die Verkündung eines mathematischen Problems religiösen Ausmaßes.
 
Unter Hammurabi geht
der Aufstieg des Marduk-Kultes,
der zum Hauptgott und Herrscher des babylonischen Pantheons geworden war,
mit dem Aufstieg Babylons einher.
 
 Diese Weltmacht taucht hauptsächlich
ab der Herrschaft Nebukadnezars II.
in biblischen Fresken auf.
 
Der Marduktempel galt als kosmisches Zentrum der Welt und wurde Esagila
 
(„Tempel des erhobenen Hauptes“) genannt.
 
Er war der heiligste Ort des Königreiches.
 
Der oberste Tempel bestand aus sechs Kapellen und dem Allerheiligsten.



www.maquettes-historiques.net
 
 
 
Auf der anderen Seite der Prozessionsstraße befand sich eine große Zikkurat namens Etemenanki („Fundamenttempel des Himmels
und der Erde“).
 
Die Reproduktion eines antiken Dokumentes verdeutlicht die Ausmaße dieses siebenstöckigen Tempelturmes, der würfelförmig war und 90 m lange Seiten hatte.

http://arethuse1.free.fr
 
Der Turm wurde vermutlich nach dem im 1. Buch Mose Kapitel 11 beschriebenen Turmbau zu Babel errichtet.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 





Carte Chronologie Kudurru de Meli-Shipak II Le juste souffrantAntiquités EgyptiennesAntiquités Romaines Haut de page