Ein Besuch
Ajoutez à vos favoris
Recommandez LB
im Louvre mit der Bibel
default.titre
default.titre
Subcribe to the newsletter !
www.louvrebible.org
Archaische Mesopotamia
Mesopotamia
Assyrien Ninive
Arslan Tash Barsip Til
Palastes von Dareios, Iran
Phönizien Saudi Palmyra
Küste Syrien
Ugarit Byblos




 

Figurentafeln    

   

AO 16716



Richelieu raum 2

Schaukasten 4 (10-14)

Auf diesen Figurentafeln sind Götter oder Idole des Heimes und der Familie abgebildet.

Die Größe dieser Figurentafeln variiert deutlich. Einige sind lebensgroß (1 Samuel 19:13),
andere sehr viel kleiner.

 

 
Demnach paßten sie in den „Korb“ eines Kamelsattels. Der Besitz dieser „Teraphim“ hatte Einfluß auf die Rechte des Familienerbes, wodurch sich Rachels Verhalten erklären läßt. - 1. Buch Mose 31:29-34, 
 
 
Ein archäologischer Fund aus Nuzi
beweist die Existenz eines patriarchalischen Gesetzes,
 
nach dem der Besitz eines Familiengottes einem Mann das Recht über die Besitztümer des verstorbenen Schwiegervaters gibt.


Teraphim wurden manchmal für Prophezeiungen zu Rate gezogen.
 
 
„Denn Widerspenstigkeit ist dasselbe
wie die Sünde der Wahrsagerei und vermessenes Vorandrängen dasselbe
wie [die Benutzung] unheimlicher Macht und [der] Tẹraphim.“ sagt Samuel (15:23)
 
 
 
 
 
 
 

 





Carte Chronologie Cylindre de Gudéa et jour de anStatue de Gudéa au vase jaillissantAntiquités EgyptiennesAntiquités Romaines Haut de page